Rebenproduktion - so funktioniert's

Winter: Vorbereitung

 

Die Rebenproduktion beginnt im Januar mit dem Zuschneiden der verschiedenen Unterlagen und Edelreiser. Die Edelreiser stammen größtenteils aus eigenen Edelreis-Vermehrungsanlagen unterschiedlicher Rebsorten und Klone. Die Unterlagsreben kaufen wir von italienischen und zum Teil auch von regionalen Vermehrern zu. Die zugeschnittenen Edelreiser und Unterlagen werden im Tauchbad desinfiziert und bis zur Veredlung im Kühlhaus gelagert.

 

Frühjahr: Veredlung und Vortreiben

 

Im März veredeln wir die Reben. Das heißt, die Unterlage und das Edelreis werden an halbautomatischen Maschinen per Omega-Schnitt zusammengesetzt.

Die veredelten Reben werden zum Schutz gegen Austrocknung in Paraffin getaucht und mit Torf in Palettenkisten gepackt.

 

 

Ende April beginnt buchstäblich die "heiße Phase" des Vortreibens. Im Treibhaus bildet sich bei etwa 30°C und hoher Luftfeuchtigkeit an der Veredlungsstelle ein Kallusring als Wundverschluss. Das Vortreiben ist einer der wichtigsten Vorgänge in der Rebveredlung und erfordert besonderes Fingerspitzengefühl.

 

Sommer: Einschulen und Rebschulpflege

 

Sobald keine Nachtfrostgefahr mehr besteht, beginnt das Einschulen der Reben in die vorbereitete Rebschule. Hier bilden die Reben während der Sommermonate Wurzeln und Triebe aus. Während dieser Zeit kümmern wir uns um unsere "Kleinen" durch Pflanzenschutz und schaffen durch Bodenbearbeitung optimale Wachstumsbedingungen. Für Ihre Reben bedeutet das ideale Wurzelbildung sowie eine gute Verwachsung der Veredlungsstelle, die für das Wachstum im Jungfeld ausschlaggebend sind.

Herbst: Ausschulen und Sortieren

 

Nach dem Ende der Vegetationszeit folgen das Ausschulen und die Sortierung. Die Wurzeln sind jetzt voll ausgebildet und die Triebe ausgereift und verholzt. Jetzt prüfen wir die Verwachsung und die Wurzelausbildung jeder einzelnen Rebe. Nur die Reben, die die strengen Anforderungen erfüllen, werden pflanzfertig zugeschnitten und erneut paraffiniert. Danach werden die Reben in Kartons verpackt und im Kühlraum eingelagert.

 

Frühjahr: Pflanzzeit

 

Wenn im April/Mai die Pflanzung ansteht, sind die Reben jederzeit abholbereit und werden bei uns so lange wie gewünscht bei optimalen Bedingungen gelagert.