PIWI

Im eigenen Weinbaubetrieb sammeln wir schon seit vielen Jahren eigene Erfahrungen mit PIWIs und kennen viele der neuen Rebsorten daher aus der täglichen Praxis.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den führenden Züchtungsinstituten in Deutschland konnten wir bereits eigene Vermehrungsanlagen aufbauen und so die hohe Qualität unseres Pflanzguts sichern.

 

Im folgenden stellen wir Ihnen einige unsere "Lieblings-PIWIs" vor, die wir größtenteils aus eigenen Vermehrungsanlagen für Sie herstellen. Wie auch bei den klassischen Rebsorten können wir für diese und andere Sorten auf Vorbestellung alle Pfropfkombinationen für Sie erstellen. 

Calardis Blanc

Die Züchtung des JKI Siebeldingen zählt zu den PIWIs der dritten Generation, d.h. sie besitzt Mehrfachresistenzen gegen Falschen Mehltau. Das Ertragsniveau ist vergleichbar mit Müller-Thurgau. Sie besitzt ein ebenso feines, fruchtig-würziges Bukett und ist daher auch zur Produktion von Perl- und Schaumweinen hervorragend geeignet.

 

Mehr Infos vom Züchter...

Souvignier Gris

Der Weintyp des Souvignier Gris erinnert mit seinem cremigen, saftigen Charakter und Apfel- und Melonennoten dem Grauburgunder. Im Anbau verbindet die Rebsorte einen aufrechten Wuchs und sehr lockere, dickschalige Trauben mit hoher Widerstandsfähigkeit gegen Echten und Falschen Mehltau.

Durch unsere eigene Ertragsanlage kennen wir die Rebsorte sehr gut und nutzen diese zur Vermehrung.

Mehr Infos vom Züchter...

Solaris

Das "Sonnenkind" Solaris ist sehr früh reif mit sehr hoher Zuckerleistung und damit prädestiniert für Federweißer, kühle Lagen oder nördliche Weinbauregionen. Auch als trockener Wein präsentiert sie sich gehaltvoll mit reifen Steinobstnoten. Sehr gute Mehltauresistenzen und kleine, lockere Trauben machen die Sorte weinbaulich unproblematisch.

Mehr Infos vom Züchter...

Muscaris

Der Name der Rebsorte Muscaris verrät eine enge Verwandtschaft mit dem Muskateller, eine der Elternrebsorten. Im Wein findet sich ein intensives florales Bukett mit Muskatblüte, Zitrone und Holunderblüte. Die Zuckerleistung ist sehr hoch bei moderatem Ertrag. Die lockeren und dickschaligen Trauben sind wenig botrytisanfällig und außerdem sehr widerstandsfähig gegen Falschen Mehltau.

Für Muscaris haben wir selbst langjährige Anbauerfahrung und nutzen unsere eigene Ertragsanlage zur Vermehrung.

Mehr Infos vom Züchter...

Johanniter

(C) WBI Freiburg
(C) WBI Freiburg

Johanniter ist eine Kreuzung mit Riesling vom WBI Freiburg aus dem Jahr 1968. Die Resistenzen gegen Echten und Falschen Mehltau gelten als sehr gut, sie sollte jedoch nicht in spätfrostgefährdete Lagen gepflanzt werden. Der Ertrag ist vergleichbar mit dem Riesling mit etwas geringerer Säure. Der eher neutrale Weintyp erinnert an Silvaner oder Weißburgunder, der besonders als junger Wein spritzig, frisch und belebend ist.

 

Mehr Infos vom Züchter...

Cabernet Cortis

(C) WBI Freiburg
(C) WBI Freiburg

Cabernet Cortis repräsentiert einen dunklen, tanninbetonten und beerigen Weintyp, der an die Elternrebsorte Cabernet Sauvignon erinnert und ist auch für Roséweine geeignet. Neben sehr guten Resistenzen gegen Echten und Falschen Mehltau überzeugt die Rebsorte auch durch robuste Beerenhäute und geringe Verrieselung.

 

Mehr Infos vom Züchter...

Sauvitage

(C) LVWO Weinsberg
(C) LVWO Weinsberg

Kreuzungspartner des Sauvitage sind unter anderem Sauvignon Blanc und Riesling, von denen die Rebsorte die Weinstilistik mit exotischen Fruchtaromen und milder Säure geerbt hat. Der Wuchs ist aufrecht, die sehr guten Resistenzen gegen Falschen Mehltau und die lockere Traubenstruktur machen den Sauvitage sehr widerstandsfähig gegen gängige Rebkrankheiten bei gleichzeitig guten Ertragsniveau.

 

Mehr Infos vom Züchter...

Weitere PIWIs

WBI Freiburg

JKI Siebeldingen

LVWO Weinsberg

HS Geisenheim